Wenn sich ein Hund kratzt, ist das nicht in jedem Fall ein Zeichen für eine behandlungsbedürftige Krankheit. Knabbern und Kratzen gehören bei den Vierbeinern zur normalen Körperpflege dazu. Ebenso bauen sie auf diese Weise sozialen Stress ab oder zeigen dieses Verhalten als Übersprungsreaktion, wenn sie keine Ahnung haben, was ihr Besitzer eigentlich gerade von ihnen will. Doch woran kann ein Tierhalter erkennen, ob es normales oder krankhaftes Kratzen ist?

Dänemark war einst aufgrund der guten Erreichbarkeit und nicht zuletzt Hundefreundlichkeit ein beliebtes Reiseziel für Hundehalter aus Deutschland. Doch die Attraktivität Dänemarks als Reiseland hat in den Augen vieler deutscher Hundebesitzer gelitten, nachdem 2010 das Dänische Hundegesetz beschlossen wurde.

Hundespielzeug ist heutzutage fast genauso vielfältig wie Kinderspielzeug: Es ist in sämtlichen Formen und Farben erhältlich. Fürsorgliche Hundebesitzer wollen aber nicht nur, dass das erworbene Produkt dem Spieltrieb des Vierbeiners gerecht wird, sondern sie möchten natürlich auch wissen, was in dem Spielzeug enthalten ist.

Allergien haben in den vergangenen Jahrzehnten in den Industrienationen zugenommen und kommen leider nicht nur bei Menschen vor. Auch Hunde und Katzen entwickeln zunehmend Allergien; in den meisten Fällen handelt es sich um Allergien gegen Futtermittelbestandteile.

Viele Hundehalter möchten auch auf ihren Reisen ihre tierischen Gefährten nicht missen. Die Mitnahme von Haustieren in manche EU-Länder war jedoch aufgrund langer Wartezeiten von einem halben Jahr und aufwändiger Tests eine große Hürde.

Hamburg, 27.07.2011 – Erneut ist ein Kind in Folge einer Beißattacke verletzt worden. Ein Achtjähriger wurde in Herdecke/Nordrhein-Westfalen von einem freilaufenden Schäferhund gebissen, obwohl das Tier von den Besitzern zurückgerufen wurde. VIER PFOTEN warnt davor, die Schuld bei dem Tier zu suchen und klärt über die Rolle der Hundehalter auf.

Solange die Nase ihres Vierbeiners kalt und feucht ist, glauben Hundebesitzer, ihr Liebling erfreue sich bester Gesundheit. „Das kann man so leider nicht sagen“, kommentiert Frau Dr. Tina Hölscher, Tierärztin von aktion tier e.V., diese These und verweist sie damit in den Topf der populären Irrtümer.

Joomla SEO by AceSEF