Drucken
Norddeutsche Vogelkundler gehen davon aus, dass die Kraniche eher als gewohnt von Skandinavien nach Deutschland zurückkehren. Durch den zeitigen Frühling waren die Jungvögel bereits Mitte Juni in der Lage zu fliegen. Die ersten Kraniche sind bereits an der Küste Mecklenburg-Vorpommerns gesichtet worden. 

 Nach Aussage von Dr. Günter Nowald, dem Leiter des Kranich-Informationszentrums, sei die Anzahl der zurückgekehrten Tiere jedoch nur unwesentlich höher als sonst. Der Großteil der Rückkehrer werde für Mitte Oktober erwartet. Die Tiere legen in Deutschland eine Rast ein bevor sie nach Spanien und Südfrankreich weiterziehen, um dort ihren Winter zu verbringen.

Joomla SEO by AceSEF