Drucken
Manche Katzen interessieren sich nicht die Bohne für den Weihnachtsbaum. Viele Miezen  jedoch entwickeln sich zu regelrechten “Baum-Kraxlern”, sobald das gute Stück erstmal  fest im Christbaumständer verankert im Wohnzimmer steht. Sie klettern mit Wonne in den  Ästen herum. Wenn erstmal Kerzen, Kugeln und Strohsterne hängen, sehen und Herrchen und  Frauchen das natürlich überhaupt nicht gerne.
 
weihnachtenkater.jpgSie sehen rot, wenn die zerbrechlichen  Baumbehänge durch die Gegend fliegen und die Tanne beträchtlich wackelt. Um diesem Stress  zum Fest der Liebe vorzubeugen, haben wir ein paar Tannen-Tipps für Katzenhalter für Sie.
 
Erst einmal sollten Sie nicht vergessen, dass Tannen giftig sind für Haustiere. Nicht  selten fressen Miezen die Nadeln, was ihnen gar nicht gut tut. Besonders gefährlich ist  dies, wenn der Baum in der Plantage mit Spritzmitteln behandelt wurde.  Vergiftungserscheinungen können die Folge sein! Deshalb sollten Sie vorbauen. Auch, wenn es das Schmücken erschwert: Wählen Sie ein  stacheliges Exemplar! Statt der Nordmanntanne sollten Katzenhalter auf eine Blautanne  zurück greifen. Diese piekst so sehr, dass die Samtpfote es tunlichst lassen wird, darin  herumzuklettern oder die Nadeln zu verputzen. Und sie sieht auch noch schön aus!
 
Wenn Sie auf die geliebte Nordmanntanne nicht verzichten wollen, dann ist Erziehung  angesagt. Ein scharfes “Nein!” sollte es mindestens sein, sobald sich die Katze an das  grüne “Objekt der Begierde” heran pirscht und Anstalten zum Klettern macht. Ebenso, wenn  sie versucht, nach den Kugeln zu hangeln. Notfalls müssen Sie die gute alte Wasserpistole  auspacken: Der Wasserstrahl hält Ihren kleinen Tiger mit Sicherheit von weitern  Baum-Besteige-Aktionen ab. Praktisch ist es natürlich, wenn der Weihnachtsbaum in einem Zimmer steht, das Sie  verschließen können, wenn Mieze allein zu Hause ist - dann kommt sie gar nicht erst in  Versuchung und sie ist stets unter Aufsicht, wenn sie in dem Raum ist.
 
Noch ein Tipp zum Schluss: Schenken Sie Ihrer Samtpfote doch zu Weihnachten ein richtig  tolles Spielzeug! Einen Ball mit Glöckchen drin zum Beispiel oder eine Spielangel oder  eine Fellmaus mit Katzenminze. Sie wird dadurch so abgelenkt sein, dass der Baum  plötzlich nur noch halb so interessant ist!
Joomla SEO by AceSEF