Drucken
Wer kennt es nicht, dieses leidige Problem: Das Haustier soll entwurmt werden, doch es sträubt und wehrt sich mit aller Macht dagegen, die Tablette zu schlucken. Mit roher Gewalt will man das Tier auf keinen Fall dazu bringen, die Pille zu schlucken - was also tun? Tricksen ist angesagt. Mit unseren Tricks gelingt es Ihnen, Ihr Tier zu entwurmen oder die notwendige Herztablette einzugeben.
 

kochen4.jpgBei Hunden fällt das Ganze ein wenig leichter. Diese sind einfacher zu überlisten und schneller dazu bereit, etwas Feines zu schlucken. Probieren Sie es mit Frischkäse oder Leberstreichwurst, je nachdem, was Ihr Hund lieber mag. Formen Sie ein großes Bällchen und drücken Sie die Tablette tief hinein. Diese “Mischung” verabreichen Sie dann Bello. Er wird es so gierig schlucken, dass er gar nicht merkt, was darin verborgen war.  Dieser Trick funktioniert bei Katzen oft nur bedingt. Durch eine kleine List kann man sie aber austricksen. Geben Sie Mieze erst ein Leberwurstbällchen ohne Tablette, um nicht ihr Misstrauen zu wecken. Dann geben Sie Ihr das Bällchen mit der Medizin drin und zeigen ihr gleichzeitig bereits das nächste Wurstbällchen, so dass sie gierig schluckt, um den nächsten Bissen schnell zu bekommen - so gibt’s zum Schluss noch mal einen Happen ohne Tablette. So sorgen Sie auch dafür, dass sich der Trick nicht abnutzt und die Katze auch künftig ihre Wurstbällchen frisst, weil ja nicht in jedem eine Tablette enthalten ist. Wenn Sie einen sehr misstrauischen Hund haben, können Sie es bei ihm genauso machen. 

Klappt das nicht, können Sie sich beim Tierarzt einen Tabletteneingeber kaufen. Mit diesem Gerät kann man die Tablette tief ins Maul stecken, ohne dem Tier irgendeine Form von Gewalt anzuwenden. Eine praktische Erfindung! Noch besser sind Tabletten mit Fleischgeschmack. Auch diese gibt es beim Tierarzt, leider ist nicht jedes Medikament in dieser leckeren Variante erhältlich. Aber die etwas höheren Kosten für so ein gesundes Schmankerl lohnen sich allemal!  Wenn gar nichts hilft, dann pulverisieren Sie die Tablette im Mörser. Für eine Katze vermischen Sie das Pulver mit Leberwurst und streichen sie diese Mischung auf die Pfote - sie wird sie ablecken und so die Medizin aufnehmen. Für einen Hund können Sie eine Portion Reis kochen, diesen mit Hüttenkäse und einem Baby-Karottengläschen vermischen und das Tablettenpulver untermengen - so wird auch das Medizin schlucken zu einer köstlichen Angelegenheit. 

Joomla SEO by AceSEF